Mit Microsoft Sway können Inhalte in sämtlichen Fächern im Schulalltag digital vermittelt werden. Dank intuitiver Nutzung und problemloser Integration verschiedener Medien, können Lehrende und Lernende so den Schulalltag abwechslungsreich gestalten.

Der digitale Schulalltag bietet Lehrenden eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, Wissen zu vermitteln. Dabei erweist es sich als hilfreich, verschiedene Medien zu kombinieren, um Lernende zu motivieren und Inhalte möglichst einprägsam zu lehren. Jedes Schulfach kann mit verschiedenen digitalen Lösungen abwechslungsreich gestaltet werden.

Schwierige Themen mit interaktiven Medien unterrichten

Mircosoft Sway erweist sich vor allem in Fächern wie Mathematik als besonders hilfreich, denn neben Texten, Bildern, Videos, Audios und Übungen aus Microsoft Forms, können auch Arbeitsblätter aus Geogebra eingebettet werden. So können Lernende sich in nur einem einzigen Sway neue Informationen aneignen, diese mit Hilfe von Geogebra festigen und über eine Microsoft Forms-Abfrage direkt unter Beweis stellen. Lehrende können so die verschiedensten Lernformen kombinieren, um sicherzustellen, dass die Lernenden neue Themen bestmöglich lernen und verstehen können.

Die Anwendung Geogebra als Integration in Microsoft Sway
Integration externer Anwendungen in Microsoft Sway

Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erstellung eines Sway

Der Aufbau eines Sway erinnert an den einer PowerPoint. Mit dem Unterschied, dass hier Inhalte als langes, interaktives Dokument präsentiert werden. Nach dem festlegen von Überschrift und Hintergrundbild, können erste Informationen auf verschiedenen Wegen vermittelt werden: In Form eines Fließtext, auf Karteikarten, über Aufzählungen, mithilfe einer Diaschau oder durch eine Tabelle können Inhalte dargestellt werden. Unterstützend hierzu können die verschiedenen Medien eingesetzt werden, sodass textliche Inhalte durch ein Bild vertieft werden können oder Aufzählungen die wichtigsten Erkenntnisse eines Lehrvideos darstellen sollen.

Integration von Microsoft Forms zur Wissensabfrage in Microsoft Sway
Wissensabfrage mit Forms in Microsoft Sway

Integration externer Anwendungen wie Microsoft Forms und Geogebra

Um die Interaktion der Lernenden mit den neuen Inhalten neben digitalen Karteikarten, Lehrfilmen oder Bildern weiter fördern zu können, bietet Microsoft Sway die Möglichkeit, andere digitale Anwendungen über einen Einbettungscode integrieren zu können. Diese sind dann in der Nutzeroberfläche für die Lernenden in Form eines kleinen Fensters auf dem Dokument nutzbar, ohne das sie hierfür eine andere Anwendung öffnen müssen. Wie groß solche externen Inhalte im jeweiligen Sway erscheinen sollen, kann von den Lehrenden selbst festgelegt werden.

Verschiedene Darstellungsoptionen von Inhalten beim Erstellen eines Microsoft Sway
Verschiedene Darstellungsoptionen in Microsoft Sway

Problemloses Teilen und Bearbeiten eines Sway ohne Anmeldung

Eine Besonderheit von Sway ist, dass beim Teilen eines Sway keine Anmeldung oder zusätzliche Software notwendig ist. Lehrende können also problemlos ihre digitalen Arbeitsbögen in Form eines Sway an Lernende weiterleiten. Darüber hinaus können Lernende gemeinsam in Gruppenarbeiten die eigenen Ergebnisse in Form eines Sway ausarbeiten und mit der restlichen Klasse teilen, sodass Lernende auf die Inhalte immer wieder zugreifen, sich erneut anschauen oder zu Hause wiederholen können. Ganz ohne schwere Arbeitshefte und Papierstapel.


Möchten Sie gerne mehr zum Thema digitaler Schulalltag erfahren? Auf unserem Blog unter Surface.Campus finden Sie alles zum Thema Datensicherheit im Schulalltag, Microsoft Office und Surface in der Schule. Bei Unterstützung und Umsetzungswünschen für Ihre eigene Bildungseinrichtung, kontaktieren Sie uns gern direkt unter sales.de@surface.love, rufen Sie uns an: 0800-7873223 oder besuchen Sie unsere Website: Surface.Love

Klicken Sie sich hier durch ein fertiges Sway und lassen Sie sich inspirieren. (Tipp: Im Vollbildmodus anschauen)