Beim Surface Live Event am 2.Oktober 2019 überraschte Microsoft mit insgesamt sechs neuen Produktankündigen. Neben den Nachfolgern bereits bekannter Surface-Geräte, soll die Produktvielfalt nun um Dual-Screen-Devices erweitert werden. Im Taschenformat soll das Gerät mit Doppelbildschirm unter dem Namen Surface Duo veröffentlicht werden.

Bisher lag der Fokus der Surface-Linie neben dem Surface Hub vor allem auf Laptops und Convertibles. Mit dem neuen Surface Duo könnte sich das nun ändern: Neben den gewohnten Office-Anwendungen wird das Gerät wohl auch Funktionen eines Smartphones besitzen. Rückschlüsse hierfür bietet das offizielle Video von Microsoft zum Live Event, in welchem mit dem Surface Duo ein Anruf entgegengenommen wird.

Der Look mit dem Wow-Faktor

Das am 2. Oktober vorgeführte Dual-Screen besteht aus zwei einzelnen 5,6-Zoll-LCD-Bildschirmen, die mit dünnem Glas überzogen sind. Beide Bildschirme sollen dank der Software nach Bedarf separat oder vereint als ca. 8,3-Zoll-Tablett genutzt werden können. Ein 360°-Scharnier, welches beide Bildschirme verbindet, soll das auf-, zu- oder umklappen ermöglichen. Über das Gewicht wurden bisher noch keine genauen Aussagen getroffen, da es sich bei der Vorstellung noch nicht um das finale Endprodukt handelte und es demnach noch zu Änderungen kommen kann.

Split-Screen, Dual-Screen, One-Screen

Um die Nutzung beider Bildschirme, sowie die Smartphone-Funktionen optimal nutzen zu können, arbeitet Microsoft nach eigener Aussage beim Live Event gemeinsam mit Google Android an einer Betriebssoftware, die speziell auf das mobile Dual-Screen angepasst werden soll und so die Funktionen wie geteilte und vereinte Bildschirme, Bildschirmrotation, Anrufentgegennahme durch Aufklappen des Gerätes und Weiteres ermöglichen würde. Die Verwendung der Office-Anwendungen im Taschenformat mit dem Surface Duo könnte so noch mehr Flexibilität und Mobilität am Modern Workplace schaffen. Eine integrierte Kamera kann beispielsweise die Teilnahme an Meetings von unterwegs ermöglichen, während parallel in OneNote auf dem zweiten Bildschirm handschriftliche Notizen gemacht werden könnten.

Mit dem Surface Duo einen Schritt voraus

Zum jetzigen Stand scheint das Surface Duo Vorzüge von sowohl Smartphone, als auch Tablet zu vereinen. Wobei es weder als das eine noch das andere einzuordnen ist und somit das Potential besitzt, sich seinen eigenen Markt zu schaffen. Wir sind gespannt auf die Entwicklung des neuen Dual-Screens in der Surface Familie, sowie den neuen Möglichkeiten für den digitalen Alltag.


Alle Produktinformationen, die Sie diesem Beitrag entnehmen können, stammen vom offiziellen Microsoft Event am 2. Oktober 2019 oder aus dem Produktvideo des Surface Neos, diese sind nicht bestätigt. Dieser Beitrag stellt die Sicht von Surface.Love auf die Devices dar. Die verwendeten Bilder sind Microsoft-Pressebilder. Änderungen und Weiterentwicklungen zu Design, Leistung und dem Marktstart des Produktes können nicht ausgeschlossen werden. Bis zum voraussichtlichen von Microsoft angekündigten Marktstart Ende 2020 werden wir Sie auf Surface.Love und auf unserem Blog Stories.Surface.Love stetig mit neuen Informationen zum Surface Neo auf dem Laufenden halten.