Die Surface-Familie verbessert unseren Arbeitsalltag nicht nur, sie lässt uns auch unser eigenes Potential erkennen und ausschöpfen. Das sind zwei der unendlichen Anzahl an Gründen, warum die Surface-Reihe rund um den Planeten begeistert.Ein Surface hat nicht nur einen spezifischen Anwendungsbereiche; es lässt sich keiner einzelnen Btanche zuordnen. Jeder Anwender profitiert individuell von den Möglichkeiten seines Geräts. Und wie lässt sich das Erlebnis noch verbessern? Durch die passende Software. Aber das allein reicht nicht. Das Erlebnis füt den Anwender beginnt bei Surface.Love schon bei der Anschaffung. Darin liegt begründet, dass Surface.Love sich nun als Microsoft Surface Reseller UND Adobe Partner aufstellt.

Unglaubliches Potenzial zur monatlich erschwinglichen Kosten. Wer sich noch an die alten Tage erinnert, wo man gerne mittlere 4 stellige Beträge aufbringen musste, um in der Creative Suite arbeiten zu können, der weiß auch noch, wie ernüchternd die Ankündigung einer neuen Version war. Ein halbes dutzen Updates, dann war es das meist. Mit dem Schritt zur Creative Cloud mit Monats-Abo hat sich Adobe neu positioniert und während es zu Beginn viele Stimmen gab, die dieses Vorgehen scharf vorurteilten, ergibt sich daraus eine für Jedermann erschwinglich Möglichkeit mit der einer Palette der besten Grafik-Anwendungen zu arbeiten.

Und es wird noch besser: Zusätzlich optimiert die Creative Cloud Arbeitsprozesse und beschleunigt unser Handeln beispielsweise durch den bereitgestellten Adobe Stock Bildbestand und Unmengen verschiedener Vorlagen den einzelnen Anwendungen nutzen können. Man hat die Möglichkeit, alle Aktivitäten in den einzelnen Projekten zu verfolgen und Daten durch Synchronisation weiterzugeben, zu teilen oder einfach zu sichern. On-Demand und zusätzlich in der Cloud.
Die Plattform "Behance" ermöglicht Anwendern darüber hinaus direkte Austauschmöglichkeiten untereinander und dient zeitgleich als Plattform für Inspiration.

an-Riverflow-1-720x520

Alles in allem umfasst die Creative Cloud Lizenzoptionen für künstlerische Arbeit aller Art. Von Fotografie, bis hin zu Video oder Film, Webdesign, Grafikdesign, Ton und vielen weiteren. Der große Vorteil besteht hierbei darin, dass wir entweder einfach genau die Lizenz wählen können, die wir benötigen, oder auch verschiedene Lizenzkombinationen bis hin zur gesamten Creative Cloud mieten können.
Beschäftigt man sich oft mit 3D-Bildern, um beispielsweise Produktbilder zu erstellen, wählt man also Adobe Dimension CC und zahlt wirklich nur für das, was benötigt wird.

Um die gesamte Menge an Features tatsächlich optimal nutzen zu können, stellt Adobe zusätzlich noch kostenlose Lerninhalte, mit denen Anwender lernen, jegliche Funktionen ausschöpfen zu können. Hinzu kommen kleinere Features, die den Alltag dennoch enorm erleichtern: Falls wir eventuell unterwegs von der Muse geküsst werden, können wir vor Ort mit der Smartphone App Adobe Capture ein Foto machen, welches dann automatisch in eine Vektorgrafik umgewandelt wird und für uns zur Bearbeitung bereitsteht sobald wir wieder Zeit dafür haben.

Eindeutig: Die Creative Cloud ist viel mehr als eine Software für Künstler. Stellen wir uns jetzt noch vor, diese Anwendungen in Kombination mit dem Multitouch Bildschirm unseres Surface, plus Surface Pen und Dial benutzen zu können, kommt man doch direkt ins Schwärmen und wünscht sich dringend, damit arbeiten zu müüsen/dürfen.

Auf surface.love verschaffen wir noch einmal einen sehr detaillierten Überblick über alle Optionen, die die Creative Cloud bietet.