Teamwork. Das ist nicht nur ein zentrales Thema für uns, sondern für die gesamte Arbeitswelt. Der Trend geht klar und eindeutig hin zu intensiver Teamarbeit. Um das in Zeiten der Vernetzung und flexibleren Arbeitsplätzen auch produktiv umsetzen zu können, ist dafür die richtige Grundlage notwendig. Microsoft ist es gelungen, das Beste aus allen vorhandenen Anwendungen zu kombinieren und innerhalb von Microsoft Teams zu vereinen.

Zusammengefasst bietet Microsoft Teams alle Features, die wir im Alltag für Zusammenarbeit benötigen und das vereint in nur einer Anwendung. Wir können stets in Kontakt mit unseren Kollegen bleiben, dank Chats, Video- und Audiotelefonie oder Konferenzen. Darüber hinaus sorgt die Unterteilung in verschiedenen Arbeitsgruppen und Teams dafür, dass wir nie den Überblick verlieren und alles da gespeichert wird, wo wir es benötigen.

Wie ist die Anwendung aufgebaut? Besonders ansprechend ist Teams nicht nur aufgrund der Features, die es beinhaltet, sondern vor allem auch dank der einfachen und selbsterklärenden Anwendung.

Beim Öffnen der App landet man zuerst auf der Seite Aktivität. Hier wird man über alles informiert, dass sich seit der letzten Anmeldung ereignet hat. Das können sowohl Nachrichten, als auch sonstige Benachrichtigungen bezüglich Dokumente oder Termine sein. Die Wahrscheinlichkeit, nicht informiert worden zu sein, oder etwas zu verpassen, sinkt dadurch also enorm. Noch besser: Hierbei handelt es sich nur um das, was uns wirklich betrifft. E-Mail Verläufe aus unseren Gruppen, die uns aber direkt nicht betreffen, würden hier beispielsweise nicht aufgelistet werden.

Anschließend findet man die Chats. Sowohl Gruppenchats, als auch 1:1 Gespräche sind selbstverständlich möglich. Gruppenchats können individuell benannt werden. Das ist vor allem interessant, da jegliche Chatverläufe gespeichert werden und auch nach erneutem Start nicht archiviert worden sind. Diskutierte Themen sind also leicht wieder auffindbar und gleichzeitig noch entsprechend ihres Inhaltes sortiert.

Die Seite Teams listet alle Gruppen auf, in denen man Mitglied ist. Das können einzelne Arbeitsgruppen, Abteilungen oder auch Gruppen des gesamten Unternehmens sein. Diese sind beliebig verwaltbar. Innerhalb der einzelnen Teams hat man Zugriff auf alle gewohnten Funktionen, wie Unterhaltungen, Dateien, Planner, etc. Wir behalten zu jeder Zeit den Überblick über die Fortschritte, die in einzelnen Gruppen entstanden sind. Übrigens: Hier finden wir dann auch solche E-Mail Verläufe, die uns nicht direkt betreffen, aber innerhalb der Gruppe relevant sind. 😉

Klickt man weiter auf Besprechungen, landet man in einem Daily Planner. Hier sind alle Meetings und Besprechungen aufgelistet, die heute auf dem Programm stehen sowie alle Informationen dazu, wie beispielsweise Notizen aus OneNote. Gleichzeitig kann man hier neue Besprechungen planen, sowie zwischen einzelnen Tagen switchen, um zu sehen was diese Woche noch so auf dem Programm steht.

Zuletzt noch die finale Absicherung, dass uns wirklich nie wieder etwas entgeht: Dokumente. Hier finden wir eine chronologische Auflistung über alle hochgeladenen Dokumente und Dateien aus all den einzelnen Gruppen.

Selbstverständlich ist es darüber hinaus möglich, diese Seiten zu variieren und zu individualisieren. Jedes Unternehmen benötigt abhängig von Branche und Arbeitsalltag schnellen Zugriff auf andere Anwendungen, sodass es möglich ist, einen Schnellzugriff auf weitere Apps und Dienste aus dem Microsoft Store zu ermöglichen.

„Die Kunst der Zusammenarbeit“ so spricht Microsoft selbst von der Anwendung. Und auch wir sind der Meinung, Microsoft Teams bietet die ideale Grundlage für Erfolg im Team. Überzeugen Sie sich selbst!
Innerhalb von allen Microsoft 365 oder Office 365 Lizenzen ist die Anwendung enthalten. Alle Informationen dafür finden Sie hier.

Microsoft-Teams-Hero-Screen-e1490645615709-1024x687